Sehr geehrter Nutzer, sehr geehrte Nutzerin,
wir haben unseren Auftritt mit Techniken wie CSS barrierearm gestaltet. Leider unterstützt Ihr Browser diese Webstandards nicht komplett oder die Verwendung von Stylesheets ist ausgeschaltet.

Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen


Zusatznavigation

Leibniz Universität Hannover - Startseite Kontakt Sitemap
Institut für Wasserwirtschaft
Leibniz Universität HannoverBezeichnung

Startseite > Forschung > Laufende Forschungsprojekte > projekte

Synthetische Niederschlagszeitreihen für die optimale Planung und den Betrieb von Stadtentwässerungssystemen (SYNOPSE)

Laufzeit:
05/2013 - 10/2016

Projektleitung:
Prof. Dr.-Ing. Uwe Haberlandt

Wissenschaftliche Bearbeitung:
Ana Callau Poduje, M. Sc.
Dipl.-Hydrol. H. M√ľller
Dipl.-Ing. C. Berndt

Projektpartner:
Universität Stuttgart
Universität Augsburg
 
Praxispartner:
Institut f√ľr technisch-wissenschaftliche Hydrologie GmbH, Hannover
Dr.-Ing. Pecher & Partner Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin
Hamburger Stadtentwässerung, Hamburg
Stadtentwässerung Braunschweig

Finanzierung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung, F√∂rderkennzeichen 033W002A

Zusammenfassung:

F√ľr die optimale Planung von Stadtentw√§sserungssystemen mittels mathematischer Simulationsmodelle werden lange kontinuierliche, zeitlich hoch aufgel√∂ste Niederschlagsreihen ben√∂tigt. Diese stehen h√§ufig nur unzureichend in √∂rtlicher und zeitlicher Aufl√∂sung und f√ľr lange Zeitreihen zur Verf√ľgung. Synthetische Niederschlagsreihen auf Basis der beobachteten Reihen k√∂nnen die fehlenden Daten nachbilden. Die Erzeugung und das umfangreiche Testen solcher Reihen hinsichtlich ihrer Eignung f√ľr verschiedene Fragen der Stadtentw√§sserung ist das Hauptziel des Forschungsvorhabens.

Das Ergebnis soll zu einer √ľbertragbaren Vorgehensweise zur Generierung von √∂rtlich g√ľltigen stochastischen Regenzeitreihen und damit einheitlichen und vergleichbaren Voraussetzungen f√ľr die Anwendung dieser Reihen zur Planung und Optimierung von Stadtentw√§sserungssystemen f√ľhren.

Langfristig ist es angestrebt eine bundesweit √ľbertragbare Datengenerierungsbasis f√ľr synthetische Niederschl√§ge zu schaffen. √Ąhnlich wie bei KOSTRA, bestehen Forderungen aus der Praxis nach fl√§chendeckend vorhandenen langen Zeitreihen. Eine einheitliche Niederschlagsdatenbasis gew√§hrleistet vergleichbare Ergebnisse und Aussagen, auch bei verschiedenen Anwendungen und Fragestellungen.

Links:
SYNOPSE beim BMBF
Projekttr√§ger J√ľlich
Förderma√ünahme INIS


Zusatzinformationen


Fußzeile